Heiligenseer Kanu - Club e.V.

Herzlich Willkommen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Buntes






 

Ein Herbstspaziergang mit dem HKC

 


Es ist Sonntag der Himmel ist grau laue 8 °C locken nicht wirklich ins Freie.

Aber so als echter HKC -er kennt man kein Couching bei Tee und Kerzenlicht.

Kalle wollte  mal wieder wandern und hatte uns um 10.00Uhr nach Tegel bestellt.

24  Wanderlustige stürmten mit 2 Kinderwagen und Rollator den 133ér- Richtung Gartenfelde. Hartmut brachte  die Verpflegung und die Bollerwagen mit dem Auto dorthin, die hätten wir nie in den Bus bekommen. Von dort aus ging es mit Kind und Kegel mal schnell, oder auch mal langsam am Hohenzollernkanal entlang ,an Kalles Schlemmerstube vorbei, über die Fußgängerbrücke beim VKB und weiter immer am Wasser entlang bis nach Tegel. Mit einigen Pausen , die zum Verzehr von Glühwein, Kinderpunsch und Haribo Mäusen  genutzt wurden schafften wir die Strecke in knapp 3 Stunden.

Zum Abschluss machten wir es uns dann im Haxenhaus direkt unter dem Dach gemütlich.

Ich fand es war ein schöner Sonntag im trüben November.

 

Monika

PS Kalle plant schon für das nächste Jahr

 


 

 

 

Hallo liebe HKCer,

es war so weit,  der HKC hatte am 28.10.2012  seinen ersten eigenen Trödel- und Flohmarkt in Heiligensee.

Wie man es in der Tradition des Vereins bei Veranstaltungen nicht anders  gewohnt ist, wurde auch der Trödelmarkt ein voller Erfolg

Das Zeitfenster zwischen der Idee und der Veranstaltung war eng. Es  wurden Pläne geschmiedet, wie und was, wie groß,  aber kommen denn überhaupt Leute?  Geht das?  Fragen über Fragen….. Nun es ging … Flyer wurden von Monika entworfen und hergestellt, von den  Kindern im Trainingslager verteilt  und und und.

Alles hat geklappt  Zelte wurden ein Tag vorher aufgebaut, der Bratwurst- und  Glühweinstand auch.

Am Veranstaltungstag ging die Hölle los, auf dem ganzen Zufahrtsweg standen Fahrzeug, wir hatten alle Hände voll zu tun , das Chaos zu entwirren….Schubkarren mussten her, jeder wollte natürlich den strategisch besten Platz ergattern . Es war geschafft jeder hatte seinen Platz.

Zuschauer,  Neugierige, Leute die unser Plakat gesehen hatten, kamen auf unser Gelände und schauten sich das fröhliche Treiben an. Der Eine oder Andere hat sein Schnäppchen gefunden und feilschte was das Zeug hielt, bis es dann für beide Seiten  zum Abschluss kam.

Stöbern und suchen macht hungrig und durstig, auch dagegen gab es ein Mittel "Lecker Kuchen, Glühwein und Bratwurst".

Das Wetter hat uns auch keinen Strich durch die Rechnung gemacht, es war zwar nicht so warm aber es schien die ganze Zeit die Sonne. Um es auf den Punkt zu bringen, es war ein schöner Sonntag.

Wir sollten es wiederholen.


Mit sportlichen Gruß

Regina und Uwe


 


 

Oktoberfest im HKC


Es war wieder einmal so weit, der Oktober stand ins Haus .

Nun wie kann es anders sein,  Hartmut fragte, ob wir nicht ein Oktoberfest feiern wollen, so mit Grillhaxe, Bratkartoffeln, Leberkäse ,  Bretzeln  und Oktoberfestbier. Ich nickte wohlwollend und fand, dass  das  eine gute Idee sei. Daraufhin schmiedeten wir gleich einen  Plan und setzten den Termin fest.

Leider konnte ich nicht, wie ich gerne wollte, an der Organisation mit helfen. Es hatten sich wieder ein paar treue Seelen am Freitag  gefunden, die kräftig beim Zelte und  Tische aufstellen mit anpackten.

Am Samstag früh ging es dann mit dem Aufbau weiter. Tina hatte sich bereit erklärt in die Metro zu fahren, um die Zutaten, die wir noch brauchten, zu besorgen. Unterdessen haben Hartmut und ich die Tische  und die Bänke verkleidet und andere Vorbereitungen getroffen.

Jürgen machte sich über die 10 Kilo Kartoffeln her  und schnibbelte was das Zeug hielt.

Tina kam genervt nach drei Stunden aus der Metro zurück. Jetzt konnten wir  über die Zutaten  herfallen .

Jochen  trudelte mit seinen  Schoppper  ein und machte sich gleich  über das Backen  der Bretzeln und den Leberkäse her. Auf einmal hatten wir  ein Problem!  Wo ist der zweite Ofen, den wir benötigten ?  Man hatte ihn einfach mal verborgt, ohne uns in Kenntnis zu setzen.  Aber dank Jochen, der das Problem dann anders löste, haben wir es noch rechtzeitig  geschafft alles fertig zu backen.

In der Zwischenzeit begannen wir mit der Zubereitung der Bratkartoffeln, was sich auch als eine zeitliche Herausforderung entpuppte " 10kg Bratkartoffeln in 2 Stunden, das ist eng!"

Hartmut war schon unterwegs die Haxen zu holen, damit wir dann mit etwas Verzögerung (Bratkartoffeln) mit dem Festschmaus beginnen konnten.

Viele Mitglieder sowie Freunde und bekannte waren der Einladung gefolgt und haben sich im HKC eingefunden,  um gemeinsam unser Oktoberfest zu feiern.

Ich hoffe es hat allen Spaß gemacht und alle haben lecker gegessen.

 

PS.: Am nächsten Tag waren wieder die Gleichen da, die die aufgebaut und organisiert hatten. Sie hatten dann das Vergnügen wieder alles  aufzuräumen zu dürfen!

 

Ansonsten war es ein schönes HKC-Oktoberfest

Mit sportlichen Gruß

Uwe


 

 


 

 

Abpaddeln 30.09.2012


„Treffen 9.00 Uhr, damit wir um 9.30 Uhr gemütlich gen Großer Wall fahren können“… so stand´ s in der Einladung und so sind über 20 HKC´ler pünktlich gegen 10.00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein in den beiden Mannschaftskanadiern und einigen Kanus gestartet. Erfahrene und weniger erfahrene Drachenbootfahrer, Wanderpaddler, Rennkanu-Kinder samt Trainer und Noch-nie-Paddler boten sich gegenseitig und den zahlreichen Booten auf dem Wasser das Bild eines fröhlichen 10-Füßlers, verwirrten diverse Motorjachtkapitäne durch unverhoffte Kurswechsel und schafften es doch, dank unermüdlicher Steuer- und Kommandoarbeit von Simone und Andreas überpünktlich den Treffpunkt am Großen Wall zu erreichen. Rundum Begrüßen, Stärken, Wenden – schon ging´s wieder zurück zum WCH, dem diesjährigen Gastgeber, wo bei Kuchen, Bratwurst und Suppe in beliebiger Reihenfolge die verlorenen Kalorien wieder aufgefüllt und die Saison verabschiedet wurden. Der herausfordernde Heimweg von 500 m war so  natürlich auch zu schaffen.

Heike

 

 

 

 


 

 

 

 


 


Seite 6 von 11