Heiligenseer Kanu - Club e.V.

Herzlich Willkommen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Buntes






 

 

Ein kleiner Beitrag zum Muttertagstreffen.

 

"Unser Stefan"

Neidisch schauen immer die anderen Frauen, wenn wir mit unserem einmaligen Frauenwart unterwegs sind. Diesmal durfte Stefan, ausnahmsweise auch alle anderen Kanutinnen aus Anlaß des Muttertagstreffens im HKC verwöhnen. Mit Prosecco, Weintrauben ,Eierlikör und natürlich Stefan´s leckerem Zitronenkuchen ging es los. Auf zur Bürgerablage, die fleißigen Paddlerinnen abholen.

Dort durften wir uns über die Vorzüge von Gurken weiterbilden, um dann mit allen richtung HKC aufzubrechen, wo uns ein leckeres Büffet, alkoholfreie Bowle ( die man gut mit Prosecco aufpimpen konnte)und ein kleines Unterhaltungsprogramm erwartete. Wir wissen jetzt auch um die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Bürsten und Pinseln zu berichten. Wir hatten viel Spass. Danke Stefan

Monika

 

 


 

 

Tag der offenen Tür im Heiligenseer Kanu-Club 2012

 

 

 

Film YouTupe

 

 

 


 

 

 

 

 

„Social Days“  der Berliner Bank im HKC 2012

 

14 Mitarbeiter der Berliner Bank haben am Samstag, den 14. April, im Rahmen eines „Social Days“ den Heiligenseer Kanu-Club bei diversen Renovierungstätigkeiten unterstützen. Gleichzeitig übergaben die Mitarbeiter der Bank eine Spende in Höhe von 2.300 Euro an den Club, um auch einen kleinen finanziellen Beitrag zu leisten.

Juliane Knape, Kundenberaterin der Berliner Bank Filiale in der Gorkistr. 11 in Tegel: „Wir engagieren uns gern ehrenamtlich in unserem Kiez. Der Mannschaftssport bietet den Kindern und Jugendlichen nicht nur körperliche Betätigung, sondern fördert auch ihren Ehrgeiz und Gemeinschaftssinn. Wir freuen uns, die vielseitige Arbeit des Vereins durch praktische Hilfe unterstützen zu können“.

„Wir helfen dem Club bei nötigen Renovierungsarbeiten der Außenanlage durch den Bau eines neuen Drachenbootständers, Reparatur eines Bootshängers sowie bei der Sanierung des Clubraumes,“ ergänzt David Kemper, Teamleiter der Filiale in Tegel.


 

 

 

 

 


 

Tag der offenen Tür

 


 

DAMENABEND 2012


Am 25.02.2012 war es wieder mal so weit.

Stefan hatte uns wie jedes Jahr mit einer liebevollen Email und zahlreichen Anrufen zum Damenabend eingeladen und  20 Frauen sagten zu.

Diesmal wollten wir erst essen gehen und dann uns sportlich betätigen.

Jetzt das große Aber. Stefan war ausgerechnet an diesem Tag krank geworden und wir mussten uns alleine amüsieren.

Naja das klappte auch ganz gut, aber wir sind uns sicher, dass es mit Stefan lustiger gewesen wäre.

1. Station war das Haxenhaus in Tegel. Es wurde geschlemmt. Vom Matjes, Leber, Haxen, Salat bis zum Schäufle wurde alles bestellt was die Karte hergab und es schmeckte den Meisten gut.

Danach wurde zu den Borsighallen gelaufen, wo ab 20.00 Uhr 3 Bahnen bestellt waren. Naja ich gebe zu, es liefen nicht alle. Mein Auto sollte halt mit und so bin ich und nein das verrate ich nicht gefahren.

Wir teilten uns in 3 Gruppen auf (2x 5 und 1x 6) und dann gings los. Jeder spielte 3 Spiele. Es wurden 4095 Punkte in insgesamt in 48 Spielen gebowlt.

Gewonnen hat Monika mit einer Gesamtpunktzahl von 386 Punkten, dicht gefolgt von Gabi mit 375 Punkten und auf dem 3. Platz landete Daniela mit 336 Punkten.

Die einen konnte es besser als die Anderen aber ich glaube wir hatten alle Spaß.

Gegen 23.00 Uhr waren wir fertig und gingen nach Hause aber nicht ohne noch einmal zu betonen wie sehr Stefan gefehlt hat.


Bis zum nächsten Mal

Regina


Fotogallerie


 


Seite 8 von 11